Milchreis mit Kurkuma [vegan]


Heute gibt es mal wieder eine neue Frühstücksvariante. Der gute, alte Milchreis.
Es war schon eine gefühlte Ewigkeit her, seit ich das letzte Mal Milchreis gegessen habe. Schon allein deshalb musste ich das einfach mal nachholen. Dazu noch in einer etwas anderen Kombi. Und zwar mit Kurkuma.

Kurkuma

Was Kurkuma so alles kann

Die Kurkuma Pflanze gehört zur Familie der Ingwergewächse. So wird sie bis zu einem Meter hoch. Interessant ist jedoch in erster Linie ihr Wurzelstock, der als Gewürz und Heilmittel verwendet wird. Und zwar indem er getrocknet und pulverisiert wird.

Am interessantesten an der Kurkuma Pflanze ist jedoch das darin enthaltene Curcumin.  Als Lebensmittelzusatz wird es unter der Bezeichnung E100 verwendet. Und dient als Färbemittel und Geschmacksträger. Viel interessanter ist jedoch seine medizinische Heilwirkung. So wirkt Curcumin entzündungshemmend, antibakteriell sowie schmerzstillend.
Insgesamt ist Kurkuma eines der ältesten traditionellen Heilmittel der Welt und u.a. Bestandteil der Ayuverdischen Medizin in Indien und China.

Als alternatives Heilmittel werden ihm viele gesundheitliche Vorteile zugeschrieben. So soll es gegen Alzheimer helfen, ja, auch bei Osteoporose und Diabetes.
So weit dies zu unterschreiben möchte ich mich nicht aus dem Fenster lehnen. Eines jedoch kann gesagt werden, Kurkuma hat viele positive Eigenschaften, u.a. jene, dass es verdauungsfördernd wirkt und auch entzündungshemmend, und kann somit ein Benefit für eine gesunde Ernährung sein :).

Doch genug der Warenkunde 🙂
Wer dieses Rezept einmal selbst ausprobieren möchte, benötigt dafür folgende Zutaten:

  • 200–250 ml Mandelmilch
  • 2 TL gemahlene Kurkuma
  • 2 TL Agavendicksaft
  • 50 g Rundkornreis
  • 1⁄2 TL Zimt
  • Als Topping: Cashewkerne, Rosinen und getrocknete Maulbeeren

 

 

Und so geht´s:

  1. Zuerst Reis zusammen mit der Mandelmilch langsam köcheln lassen, bis der Reis weich und bissfest ist. Diesen dann kurz abkühlen lassen
  2. Dann den Kurkuma, Zimt und Agavendicksaft unterrühren und abschmecken.
  3. Zu guter Letzt alles in einer Schale anrichten und mit Cashewkernen, wenn man möchte etwas Zimt, Rosinen und getrockneten Maulbeeren anrichten. Fertig ;).

Milchreis4
Milchreis3

Dann viel Spaß beim Ausprobieren und vegan genießen :).

Milchreis5

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s