Scharfes Hummus [vegan]


Irgendwie seltsam, aber wahr. Von Hummus hatte ich das erste Mal gehört, als ich begann mich pflanzlich zu ernähren. Zuvor war der Aufstrich sowie Dip aus Kichererbsen nie eine Option. Doch, einmal probiert, hatte es mich dann doch überrascht wie gut Hummus schmeckt.

Die besten Dinge sind meist die simpelsten und damit unkomplizierten. Und dieser Aufstrich ist genau das. Einfach in der Zubereitung, wandelbar auf die verschiedensten Arten und Weisen und sehr lecker. Und diese Hummus-Variante ist genau das Richtige für alle, die es scharf und pikant mögen.

Wer es selbst einmal ausprobieren möchte, benötigt folgende Zutaten:

  • 200g Kichererbsen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 geschälte Knoblauchzehe
  • 1 TL Tomatenmark
  • 2 EL Tahin (Sesampaste)
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 Chilischote
  • 1 TL Paprikapulver

 

 

Und so geht´s:

1.) Die Chilischote in kleine Stücke schneiden.

2.) Die restlichen Zutaten in einen MIxer geben und fein pürieren bis eine schön cremige Masse entsteht.

3.) Die klein gehackte Chilischote untermengen, alles in eine Schüssel umfüllen und mit ein paar Kichererbsen garnieren. Wenn man möchte, kann man noch etwas Paprika- oder Chilipulver darüber geben.

Fertig ;).

Hummus4
Hummus1

Schön unkompliziert. Und ideal zu allerlei Gerichten wie Falafeln, als Aufstrich aufs Brot, als Dip für Gemüse, als Zugabe zu einer Buddha Bowl.

Hummus6

Dann viel Spaß beim Ausprobieren und vegan genießen :).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s