Warum Selbstfürsorge besonders jetzt wichtig ist…

Kaum im neuen Jahr angekommen, sind wir erneut, oder besser gesagt weiterhin, mit uns bekannten Schlagzeilen konfrontiert. Nach einer zweiten Welle, einem weiterhin anhaltenden Lockdown, verschäften Maßnahmen und Nachrichten über neue Virus-Mutationen, ist es nicht nur wichtig Abstandregelungen und die gängigen Hygienemaßnahmen einzuhalten sowie Social Distancing zu praktizieren, sondern auch auf seine psychische Gesundheit zu achten.

„Warum Selbstfürsorge besonders jetzt wichtig ist…“ weiterlesen

Warum wir Vorsätze manchmal nicht in die Tat umsetzen. Und was die Intentions-Verhaltens-Lücke damit zu tun hat.

Nun liegt bald ein ziemlich ereignisreiches Jahr hinter uns. Eines, das durch eine weltweite Pandemie geprägt wurde. Durch zwei Lockdowns, durch Verschwörungstheorien, Aufstände und Demonstrationen. Durch ein Kopf-an-Kopf-Rennen in der US amerikanischen Präsidentschaftswahl. Und noch vieles mehr.
Manche sagen, sie wünschen sich, dass das Jahr schnellstmöglich vorbei geht und endlich 2021 einen neuen Abschnitt in unser aller Leben einläutet.
Und genau hier setzen viele an und nehmen sich, pünktlich zum ersten Januar des neuen Jahres vor: sich gesünder zu ernähren, mit dem Rauchen aufzuhören, mehr Sport zu machen, endlich ein paar Kilos abzunehmen, vielleicht auch endlich mal eine Weiterbildung zu machen, die man schon lange vor hatte in die Tat umzusetzen. Oder viele andere gute Vorsätze, wie man in unserem Sprachgebrauch sagt.

„Warum wir Vorsätze manchmal nicht in die Tat umsetzen. Und was die Intentions-Verhaltens-Lücke damit zu tun hat.“ weiterlesen

Ein persönlicher Rückblick: Meine Erfahrungen mit Magersucht.

In diesem Beitrag wird es etwas persönlicher. Und ich muss gestehen, dass ich mir lange überlegt habe, ob ich überhaupt darüber schreiben soll. Schließlich ist es kein einfaches Thema. Keines wo man sich schöne Rezepte ansieht, oder Tipps zu einem besseren Umgang mit seinem Körper und dessen Gesundheit einholt. Kein Schönewelt-Lifestyle-Feeling. Sondern vielmehr eines, das für manch einen triggernd sein könnte. „Ein persönlicher Rückblick: Meine Erfahrungen mit Magersucht.“ weiterlesen