How to: Minimalistisch wohnen – 8 simple Tipps.

Weniger ist mehr. Irgendwie ist da was Wahres dran. Zumindest meinen persönlichen Erfahrungen nach.
Früher versuchte ich immer Ordnungzu halten, doch so recht gelingen wollte es nicht. Kaum einen Tag später, sah es schon wieder genauso aus wie davor. Und manchmal verlor ich bei den ganzen Dingen, die man im Laufe der Jahre ansammelt, den Überblick.
Auch wenn ich nicht so recht wusste wie ich über Minimalismus denken sollte, war es im Endeffekt doch eine ziemliche Bereicherung für mich. Obwohl ich mich selbst nicht als Minimalist bezeichnen möchte. Ich lebe einfach nur minimalistischer als früher. „How to: Minimalistisch wohnen – 8 simple Tipps.“ weiterlesen

Simplify your life – macht Minimalismus allein glücklicher?

„Minimalismus macht glücklich.“

Eine Zeile, die ich schon sehr oft gelesen habe. Sobald man seinen Besitz reduziert, stellt sich automatisch ein Gefühl innerer Zufriedenheit ein. Alle Sorgen gehören der Vergangenheit an, denn man umgibt sich ja nur noch mit den Dingen, die einen auch wirklich bereichern, entsagt dabei bestenfalls jeglichem Konsum und widmet sich nur noch den schönen Dingen des Lebens. Solchen, die man, aufgrund seines Fokus auf die Anhäufung maximaler Besitztümer, viel zu lange vor sich hingeschoben hat. „Simplify your life – macht Minimalismus allein glücklicher?“ weiterlesen

Tierversuchsfreie Kosmetik erkennen. Und wie viel davon benötigen wir eigentlich?

Wie viel Kosmetik benötigen wir eigentlich?
Eine Frage, die ich mir öfter einmal gestellt habe. Denn manche von uns besitzen teilweise ein ganzes Kosmetik-Arsenal. Schränke voll und übervoll mit verschiedenen Cremes, Foundations, Pudern, Lippenstiften, Mascaras und noch vielem mehr.
Manchmal frage ich mich hierbei ob so ein Sammelsurium wirklich notwendig ist? Denn mir persönlich erschließt sich nicht, wozu man zwanzig verschiedene Lippenstifte benötigt? „Tierversuchsfreie Kosmetik erkennen. Und wie viel davon benötigen wir eigentlich?“ weiterlesen