Mini-Himbeer-Frühstückskuchen [vegan, zuckerfrei & gesund]


Ein Kuchen zum Frühstück?

Ja, heute gibt es mal eine etwas andere Frühstücksvariante. Denn auch wenn so ein Kuchen für gewöhnlich nicht unbedingt gesund ist, dieser Kleine hier ist es auf jeden Fall :). Denn süß und gesund schließen einander nicht zwangsläufig aus. So liefert dieser Minikuchen mal eine Abwechslung auf dem Frühstücksteller ;).

Davon abgesehen kann der Kleine auch gerne zwischendurch genascht werden. Ideal, wenn man Lust auf etwas Süßes hat, aber nicht zum üblichen Süßkram greifen möchte.

Wer es selbst einmal versuchen möchte, benötigt folgende Zutaten:

  • 50 g Mandeln
  • 50 g Haferflocken
  • 20 g Dinkelmehl
  • ca. 60 ml Mandeldrink
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 Banane
  • ca. 30 g TK Himbeeren (ich habe hierfür TK Himbeeren verwendet)
  • zusätzlich: eine kleine Kuchenform ca. 12 x 12 cm

 

 

 

Und so geht´s:

  1. Die Mandeln zusammen mit den Haferflocken in einen Mixer geben und körnig pürieren.
  2. Die Mandel-Haferflocken-Mischung in eine Schüssel geben und das Mehl sowie Backpulver hinzufügen. Und alles mit einander vermengen.
  3. Als nächstes die Banane mit einer Gabel zerdrücken und zusammen mit dem Mandeldrink zu den trockenen Zutaten hinzufügen.
  4. Alles gut verrühren.
  5. Nun die Himbeeren hinzufügen und leicht unterheben.
  6. Alles in die vorher leicht eingefettete Kuchenform geben, glatt streichen und, wenn man möchte, noch mit ein paar weiteren Himbeeren dekorieren.
  7. Alles bei ca. 200°C Umluft für 20-25 Minuten backen.

Mini5

Ganz einfach ;).

Mini3

Dann viel Spaß beim Ausprobieren und vegan genießen ;).

Mini1

2 Kommentare zu „Mini-Himbeer-Frühstückskuchen [vegan, zuckerfrei & gesund]

Schreibe eine Antwort zu Cordula Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s