Apricot-Protein-Balls


Dieses Mal gibt es wieder ein neues Rezept. Und zwar für eine kleine gesunde und proteinreiche Snackerei. Ideal als kleine Zwischenmahlzeit, als Nachtisch oder auch mal früh Morgens on the go.
Bällchen in allen möglichen Varianten mag ich dabei ganz besonders. Denn sie sind meist gesünder als so manche Frühstücksriegel aus dem Supermarkt. Und obendrein sind sie auch noch ziemlich schnell gemacht. Ganz ohne viel Aufwand und Hektik.

Wer es selbst einmal versuchen möchte, benötigt für dieses Rezept folgende Zutaten:

  • 60 g getrockenete Aprikosen
  • 60 g Mandeln
  • 80 g Cashewkerne
  • 30 g Haferflocken
  • 1 EL Orangensaft
  • 1 TL Zimtpulver

 

 

 

Und so geht´s:

Balls5

1.) Die Cashewkerne, Haferflocken und Mandeln klein schroten.

2.) Den Orangensaft sowie das Zimt hinzufügen und alles gleichmäßig pürieren, bis eine klebrige Masse entsteht.

3.) Die Masse umfüllen und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Dadurch wird sie etwas fester und halten besser, wenn sie zu Kugeln geformt werden.

4.) Mit einem Teelöffel die Masse portionieren und mit leicht angefeuchteten Händen gleichmäßige Bällchen formen.

5.) Zu guter Letzt die Balls nochmals für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit sie bissfester werden. Und fertig ist der kleine proteinreiche Snack für zwischendurch :).

Balls4

Dann viel Spaß beim Ausprobieren und vegan genießen :).

Balls7.jpg

2 Kommentare zu „Apricot-Protein-Balls

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s