Rustikale Gemüsebrötchen


Heute gibt es einmal wieder ein Rezept für alle, die gerne backen. Denn es geht doch nichts über frisch gebackene Brötchen. Vor allem, wenn man sie selbst gebacken hat.
Besonders, wenn man ein Gemüseliebhaber ist, oder es werden und etwas mehr von dem gesunden Zeug in seinen Alltag integrieren möchte, sind diese Brötchen auf jeden Fall genau das Richtige.
Einfach, gesund und super lecker!

Wer es mit diesen rustikalen Gemüsebrötchen einmal selbst ausprobieren möchte, benötigt dafür folgende Zutaten:

  • 200 g Dinkelmehl
  • 100 ml Sojamilch
  • 30 ml Olivenöl
  • 1/2 Paprika
  • ca. 30 g grüne Oliven
  • 5 getrocknete Tomaten
  • ca. 100 g Karotten und Erbsen-Mix (alternativ auch Mais)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Knoblauch, garnuliert
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Rote Paprika, scharf















Und so geht´s:

1.) Zuerst die Paprika waschen und anschließend in gleichgroße, kleine Stücke schneiden. Als nächstes ebenfalls die getrockneten Tomaten sowie die grünen Oliven klein schneiden.
Derweil den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.

2.) Weiter das Dinkelmehl zusammen mit dem Backpulver in eine Schüssel geben und gut mit einander vermengen.

3.) Als nächstes das Olivenöl, die Sojamilch, den Karotten-Erbsen-Mix (oder alternativ Mais) und das klein geschnittene Gemüse beimengen. Zu guter Letzt die Gewürze hinzufügen und alles zu einem gleichmäßigen Teig mit einander verrühren.

4.) Aus dem Teig gleich große, runde Brötchen formen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech legen.

5.) Zu guter Letzt die Gemüsebrötchen bei 160 °C Umluft für 20 bis 25 Minuten goldbraun backen. Fertig :).


Dann viel Spaß beim Ausprobieren und vegan genießen :).

2 Kommentare zu „Rustikale Gemüsebrötchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s