Intervallfasten – 16:8, 10in2- oder 5:2-Diät – über die Vor- und Nachteile

Ist Intervallfasten die ideale Lösung um abzunehmen?
So zumindest wird diese Variante des Fastens oftmals beworben. Möchte man abnehmen, mit Intermittierendem Fasten, am beliebtesten dabei 16:8, kein Problem.
Doch was genau steckt dahinter? Und wie funktioniert das Ganze überhaupt?
Ist es nur wieder ein weiterer Trend im Ernährungsjungle? Schließlich klingt 10in2 oder auch 5:2-Diät, wie der Name wohl schon sagt, mehr nach Diät als nach einer dauerhaften Ernährungsform, oder?

Wenn es um das Thema Abnehmen geht, dann bietet uns das Internet, genauso wie diverse Zeitschriften, die verschiedensten Diäten an. Und sie alle versprechen möglichst schnelle Ergebnisse.
So gut wie alles ist vertreten, um uns unserem Wunschgewicht näher zu bringen. So wirbt auch Intervallfasten damit die Lösung zu sein, wenn es um das Thema Gewichtsreduktion geht.

„Intervallfasten – 16:8, 10in2- oder 5:2-Diät – über die Vor- und Nachteile“ weiterlesen

Ist zu viel Vitamin B12 als Nahrungsergänzung schädlich?

Lange Zeit galt die Supplementierung von Vitamin B12 als unbedenklich. Denn, so der weitläufige Glaube, selbst wenn man zu viel davon aufnehme, wird dieses einfach wieder über den Urin ausgeschieden.
Doch nun lassen neueste Studienergebnisse das ganze Thema doch in einem etwas anderen Licht erscheinen.
Was genau dahinter steckt? Und ob die Supplementierung von Vitamin B12, insbesondere bei einer veganen sowie vegetarischen Ernährung, unbedenklich ist, erfährst du in diesem Artikel. „Ist zu viel Vitamin B12 als Nahrungsergänzung schädlich?“ weiterlesen

Ein persönlicher Rückblick: Meine Erfahrungen mit Magersucht.

In diesem Beitrag wird es etwas persönlicher. Und ich muss gestehen, dass ich mir lange überlegt habe, ob ich überhaupt darüber schreiben soll. Schließlich ist es kein einfaches Thema. Keines wo man sich schöne Rezepte ansieht, oder Tipps zu einem besseren Umgang mit seinem Körper und dessen Gesundheit einholt. Kein Schönewelt-Lifestyle-Feeling. Sondern vielmehr eines, das für manch einen triggernd sein könnte. „Ein persönlicher Rückblick: Meine Erfahrungen mit Magersucht.“ weiterlesen