Urban Gardening – Tipps fürs Gärtnern auf dem Balkon

Auch diesen Monat gibt es mal wieder einen Beitrag zum Thema Nachhaltigkeit. Nachdem es letztes Mal um die Küche ging, ist jetzt der Balkon dran.

Und zwar geht es um Urban Gardening, oder auch urbaner Gartenbau genannt. Also die Nutzung von städtischen Flächen für den Gartenbau. Insbesondere solche unter uns, die nicht gerade über einen eigenen Garten verfügen, sondern für die der Raum zum Gemüseanbau begrenzt ist, kann Urban Gardening genau die passende Alternative sein. „Urban Gardening – Tipps fürs Gärtnern auf dem Balkon“ weiterlesen

[Minimalistischer leben] – Von pflegeleichten Zimmerpflanzen, für die man keinen grünen Daumen benötigt.

Dass in unserer Wohnung einmal diverse Pflanzen ein Zuhause finden würden, oder dass ich mich mal für Grünzeugpflege interessieren würde, hätte ich bis vor drei Jahren noch für unmöglich gehalten. Denn damals noch interessierten mich Pflanzen nicht wirklich.
Davon abgesehen dachte ich immer keinen grünen Daumen zu haben. Dabei gibt es Pflanzen, die sehr pflegeleicht sind und für die prinzipiell jeder sorgen kann. Selbst die unter uns, die denken eine Begabung zum Pflanzentöten in sich zu tragen :).  „[Minimalistischer leben] – Von pflegeleichten Zimmerpflanzen, für die man keinen grünen Daumen benötigt.“ weiterlesen

„Pflanzen sind auch Lebewesen.“

Nach gut über 3,5 Jahren als Veganer kann ich schon gar nicht mehr zählen wie oft ich dieses Argument nun schon gehört habe. Pflanzen sind auch Lebewesen. Oder Pflanzen haben auch Gefühle. So werden in Diskussionen dann nicht selten Pflanzen mit Tieren als Lebewesen gleichgesetzt. Manchmal ist dann sogar von Doppelmoral der Vegetarier und Veganer die Rede. Denn man rede ja von Tierleid, beachte dabei aber nicht das Pflanzenleid.  „„Pflanzen sind auch Lebewesen.““ weiterlesen