[Im Interview] – Gründer Thomas Schiebler von VeggieSearch – der neuen Suchmaschine für vegane und nachhaltige Produkte

(*enthält Werbung und Markennennung)

Im heutigen Beitrag möchte ich euch VeggieSearch vorstellen.  Eine Produkte-Suchmaschine speziell für Veganer sozusagen. Aber auch für alle, die in dieser Welt etwas verändern möchten, da ihnen Themen wie Tierschutz, Nachhaltigkeit, der Klimawandel und Umweltschutz, aber auch ethisch vertretbare Mode wichtig sind.
Gerade das war es, das sofort mein Interesse geweckt hat.
Seit dem 01. November diesen Jahres ist die Suchmaschine VeggieSearch nun online gegangen. Ein Projekt, das von Thomas Schiebler ins Leben gerufen wurde. Meinem heutigen Interviewpartner sozusagen :).

„[Im Interview] – Gründer Thomas Schiebler von VeggieSearch – der neuen Suchmaschine für vegane und nachhaltige Produkte“ weiterlesen

[Minimalistischer leben] – 5 Vorteile einer kleinen Gaderobe.

Im Durchschnitt besitzt Frau hierzulande rund 118 Kleidungsstücke. Und Mann ungefähr an die 73 Kleidungsstücke.
Wie gesagt, das ist der grobe Durchschnitt. Manche besitzen hierbei sogar noch mehr. Denn der Deutsche konsumiert gut 60 Kleidungsstücke pro Jahr, von denen er wiederum manche Teile nur zwei Mal anzieht. Manches landet sogar ungetragen im Kleiderschrank. „[Minimalistischer leben] – 5 Vorteile einer kleinen Gaderobe.“ weiterlesen

[Minimalistischer leben] – Thema Kleiderschrank (Capsule Wardrobe whole year around.)

Thema Kleiderschrank… Gerade wenn man damit beginnen möchte seinen Besitz langsam zu reduzieren und somit zu minimalisieren, ist der Kleiderschrank als erstes Versuchsobjekt die beste Wahl. Zumindest sehe ich das so. Denn sich von Kleidungsstücken zu trennen ist vergleichsweise leichter als sich von Erinnerungsstücken zu trennen. „[Minimalistischer leben] – Thema Kleiderschrank (Capsule Wardrobe whole year around.)“ weiterlesen

[Minimalistischer leben] – 2 Pfannen, 3 Töpfe, x Kleidungsstücke… Wie viel brauchen wir wirklich?

Minimalismus orientiert sich keineswegs an irgendwelchen Zahlen. Von wegen man dürfe sich nur dann als Minimalist bezeichnen, wenn man nur noch so und so viele Gegenstände einer Sache besitzt. Im Gegenteil, jeder legt für sich selbst fest wie viel er an Besitz für richtig hält. Womit man sich erschlagen und womit man sich wohl fühlt.
Als ich mich das erste Mal mit Minimalismus beschäftigte, kam mir dabei auch gleich der Begriff Verzicht in den Sinn. Verzicht als eine Art von Bürde sozusagen. Ich glaube so geht es wahrscheinlich manch einem, der sich das erste Mal mit Veganismus beschäftigt. Alles nur Verzicht, wo soll da bloß der Spaß dran sein? „[Minimalistischer leben] – 2 Pfannen, 3 Töpfe, x Kleidungsstücke… Wie viel brauchen wir wirklich?“ weiterlesen

Wie werde ich Veganer? – Ein paar Einsteiger -Tipps

Veganismus wird ja gerne mal als Trend bezeichnet. Und das stimmt irgendwie ja auch. Und es ist ein guter, wie ich finde ;). Denn gerade in den letzten Jahren hat das Thema weit mehr Aufmerksamkeit erhalten, als die Jahrzehnte davor. So finden sich heute vor allem in Großstädten Restaurants, die sich auf eine rein pflanzliche Küche spezialisiert haben, vegane Kochbücher, vegane Magazine, Fernseh- und Zeitungsberichte uvm. „Wie werde ich Veganer? – Ein paar Einsteiger -Tipps“ weiterlesen

Warum tragen Veganer kein Leder, Wolle, Daunen…?

Vegan zu leben bedeutet nicht nur keine Tierprodukte zu essen. Wenn man aus der Überzeugung heraus vegan lebt, dass man sich nicht mehr an der Ausbeutung von Tieren beteiligen möchte, dann ist das eine Lebenseinstellung, nach der sich so gut wie alle Bereiche des Lebens orientieren. Somit auch das was man am Körper trägt und was man konsumiert. „Warum tragen Veganer kein Leder, Wolle, Daunen…?“ weiterlesen